Home Neues Termine Newsletter Impressum Kontakt Download Links Ein-Wort

Leben des Origenes
Lehre des Origenes
Geschichte
Arbeiten zu Origenes
Primärliteratur
Sekundärliteratur
Nahtoderfahrungen
Präexistenz
Literatur
Dokumentarfilme
Kommentare
Das Neue Weltbild

 

 


Arbeitskreis Origenes

Der Arbeitskreis möchte den frühchristlichen Kirchenvater Origenes (185-254) der heutigen Zeit wieder bekannter machen. Obwohl in theologischen Fachkreisen bekannt und meist hoch geachtet, ist er in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Seine visionäre Gesamtschau wurde in den späteren Jahrhunderten nach seinem Tod nicht mehr verstanden und aktiv unterdrückt.  Der Arbeitskreis Origenes möchte neben dem Leben und der Lehre dieses größten frühchristlichen Theologen zeigen, dass heute Entwicklungen zu erkennen sind, die die Lehre des Origenes bestätigen, ohne dass deren Anhängern diese ins Urchristentum zurückreichenden Wurzeln immer bekannt sind.
 

 

Internetadresse:  http://www.origenes.de

Postadresse: Claus Speer, Wagenburgstr. 24, D74081 Heilbronn
Telefon: (+49) 07131 254444

Soweit Hyperlinks auf Fremdangebote verweisen, macht sich der Anbieter deren Angebote und Ansichten ausdrücklich nicht zu Eigen. Für straf- oder zivilrechtlich relevante Inhalte der verlinkten Seiten sind allein die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ist eine Abmahnung mit Kostennote nur bei vorherigen Kontakt gültig! Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.

Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Anwalts zur für den Dienste-Anbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen und würde damit einen Verstoß gegen das UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

 

 

    Email:  claus.speer@origenes.de